VR-Bank unterstützt Schwimmsport

SSF Sieglar freuen sich über neue Trainingsgeräte

Siegburg, 24. Juni 2015

Schwimmer trainieren auch an Land! Daher freuten sich die Schwimmsportfreunde Sieglar über einen Zuschuss der VR-Bank Rhein-Sieg in Höhe von 400 Euro zur Anschaffung dringend benötigter Trainingsgeräte für den Kraftraum. Auch spezielle Ausrüstung für das Wassertraining, wie beispielsweise eine Monoflosse zum Trainieren der Delfintechnik, steht nun zur Verfügung.

Regionaldirektor Christian Hylla ließ es sich nicht nehmen, die Spende persönlich zu überreichen und zeigte sich beeindruckt vom gelungenen Neuanfang nach dem Weggang der kompletten Wettkampfmannschaft im Herbst 2013. „Ich finde es toll, wenn durch engagierte Trainer und Betreuer mit Unterstützung des Vorstandes in so kurzer Zeit etwas aufgebaut wird“, wandte er sich an die junge Wettkampfmannschaft. Im Namen der SSF Sieglar bedankte sich der Vereinsvorsitzende Christian Timmermann für die schnelle und unkomplizierte Unterstützung durch die VR-Bank.

Regionaldirektor Christian Hylla (3. v. l.) von der VR-Bank mit der Wettkampfmannschaft der SSF Sieglar