Wünsche wahr werden lassen

Kinderhaus Dr. Ehmann zum dritten Mal bedacht

21.12.2016

Bei der Jahresabschlussfeier der VR-Bank Rhein-Sieg zierten 54 Wunschsterne den feierlich geschmückten Weihnachtsbaum. Der Wunschbaum stand auch in diesem Jahr wieder für Träume von Kindern des Kinderhauses Dr. Ehmann.

Das Kinderhaus Dr. Ehmann gibt schwer- und mehrfachbehinderten Kindern nicht nur ein Zuhause, sondern bietet durch Betreuung, Pflege und Förderung den Jungen und Mädchen eine Chance, sich im Rahmen der eigenen Möglichkeiten zu entwickeln.

Dr. Martin Schilling, Vorstandsvorsitzender, und die drei VR-Talente (hockend) Melanie Röper, Frederik Becker und Christopher Kreusch freuen sich gemeinsam mit Dr. Ursula Nichol sowie den Betreuerinnen und den Kindern über die tollen Geschenke aus dem Mitarbeiterkreis der VR-Bank sowie die Spende über 1.350 Euro.

Die jungen Bänker wollen mit ihrer Aktion die Menschen in den Vordergrund stellen, die in ihrem täglichen Leben eingeschränkt sind. Anhand der Wünsche, wie z.B. ein Handmassagegerät, ein Klangmobile, oder Kuscheldecken zeigt sich, welche besonderen Bedürfnisse die einzelnen Kinder haben. Sie wünschen sich Gegenstände zum Entspannen und Wohlfühlen, um so wenigstens für kurze Zeit ihre körperliche und geistige Behinderung zu vergessen. Aus diesem Grund konnten Mitarbeiter der VR-Bank Rhein-Sieg, die keinen Stern ergatterten, das therapeutische Reiten und Arbeiten mit Tieren unterstützen. So wurden neben den 54 Geschenken auch noch 1.350 Euro im Sparschwein für den guten Zweck eingesammelt.

Dr. Ursula Nichol, Geschäftsführerin und leitende Kinderärztin des Kinderhauses nahm den symbolischen Scheck gerührt entgegen: „Mit der höchsten Spende seit drei Jahren können wir den Kindern Momente mit den Tieren bieten, in denen das Tier und nicht die Behinderung der Kinder im Vordergrund steht.“

Die Hauptstelle der VR-Bank Rhein-Sieg eG am Europaplatz besuchten einige Kinder des Kinderhauses zur Geschenkübergabe. Die Päckchen waren liebevoll verpackt und wurden stellvertretend von den VR-Talent Mitgliedern Frederik Becker, Simon Hoffmann, Christopher Kreusch, René Meester, Eleni Naoum und Melanie Röper übergeben. Sie hatten im Vorfeld alle Vorbereitungen getroffen um die Aktion möglich zu machen.
Da das Personalentwicklungsprogramm für die sechs engagierten Bänker nun vorbei ist, überreichte Melanie Röper auf der Jahresabschlussfeier das Zepter an die Azubis. Von nun an sollen die Auszubildenden der VR-Bank Rhein-Sieg diese Tradition aufrechterhalten.

Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Schilling und Vorstandsmitglied Holger Hürten bedankten sich bei den Initiatoren von VR-Talent II, und freuten sich, dass nun die Auszubildenden für diese wunderbare Aktion zuständig sind. Gleichzeitig sind sie stolz, dass auch in diesem Jahr wieder so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erneut ein großes Herz gezeigt hatten.

Seit den fünf Jahren des Bestehens dieser Aktion erfüllten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VR-Bank Rhein-Sieg 272 Kinderwünsche und sammelten über 3.500 Euro ein.