Strahlende Gesichter in der VR-Bank

Karl-Josef "Noli" Kolf erzielt Hauptgewinn beim Gewinnsparen

10.10.2017

Neunkirchen-Seelscheid. „Diese Nachricht wollte ich unbedingt persönlich überbringen“, betonte der VR-Bank Geschäftsstellenleiter Torsten Büllesbach. Denn als die Information über einen Hauptgewinn seines Kunden bei der September-Ziehung des Gewinnsparvereins bei der VR-Bank eintraf, befand sich Herr Büllesbach im Urlaub. So ließen die Banker ihren Kunden noch ein paar Tage in Unwissenheit und lockten Karl-Josef Kolf aus Neunkirchen-Seelscheid dann unter einem Vorwand in die Bankfiliale.

Überwältigt war dieser von dem eigentlichen Anlass seiner Einladung: Er darf sich über ein monatliches Extra-Geld von 250 Euro über fünf Jahre freuen. Überglücklich nahm er die Gewinnbenachrichtigung von Torsten Büllesbach und Vorstandsmitglied Holger Hürten entgegen.

„Mit einem monatlichen Extra-Geld von insgesamt 15.000 Euro hat Herr Kolf einen absoluten Hauptgewinn erzielt. Wir gratulieren ihm ganz herzlich und können allen Interessierten das Gewinnsparen nur empfehlen. Denn mit der cleveren Kombination aus Gewinnen, Sparen und Helfen winken nicht nur attraktive Preise, der Gewinnsparer engagiert sich gleichzeitig für unsere Region“, erklärte Holger Hürten.

Das geht ganz einfach: Von 5 Euro je Los spart der Teilnehmer 4 Euro an. Mit einem Euro nimmt er an den Monatsverlosungen teil. Monat für Monat werden so über eine Million Geldgewinne (unter anderem 1 x 100.000 Euro, 52 x 5.000 Euro) mit einem Gesamtwert von über 5,7 Millionen Euro verlost. Außerdem können sich die Gewinner über acht Audi Q3 und achtmal  Extra-Geld von monatlich 250 Euro über fünf Jahre freuen. Darüber hinaus werden in Zusatzziehungen weitere attraktive Preise (z. B. Autos, Reisen) ohne Extra-Einsatz für die Teilnehmer verlost. Das Beste: Unsere Heimat gehört immer zu den Gewinnern, denn 25 Prozent des Spieleinsatzes fließen an gemeinnützige Projekte und Institutionen.

v. l.: Geschäftsstellenleiter Torsten Büllesbach, Gewinner Karl-Josef Kolf und Vorstandsmitglied Holger Hürten zusammen mit einem großen Sparschwein, welches „Noli“ der VR-Bank vor fünf Jahren geschenkt hat.