Raiffeisen-Jahr 2018

Wir feierten das Jahr der Genossenschaft

Im vergangenen Jahr feierten wir den 200. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Zusammen mit Hermann Schulze-Delitzsch hat er mit seinen Ideen der Solidarität und der Hilfe zur Selbsthilfe den Grundstein für die Genossenschaftsbanken gelegt. Aus diesem Anlass haben wir das Jubiläumsjahr genutzt, um auf die Differenzierungsmerkmale unserer Bank gegenüber dem Wettbewerb aufmerksam zu machen. In lokalen Werbemaßnahmen und durch spezielle Events haben wir an unseren großen Gründungsvater erinnern.

Überall auf der Welt und in ganz Deutschland entdecken immer mehr Menschen die Genossenschaften für sich. Sie stehen für Regionalität und Nähe, Transparenz, Ehrlichkeit und Zukunftsfähigkeit, Hilfe zur Selbsthilfe und gemeinschaftliche Unterstützung.

Über 18 Millionen Mitglieder halten inzwischen Anteile an einer Genossenschaftsbank und sichern sich so Mitspracherechte. Das ganze letzte Jahr über hat Herr Raiffeisen Sie nicht nur als lebensgroßer Aufsteller in unseren Geschäftsstellen an sein Wirken erinnert, sondern auch auf unseren Plakaten in den Schaufenstern war der Visionär im Kreise von interessanten Menschen zu sehen. „Mensch Raiffeisen. Starke Idee!“ war der Leitspruch, der die Kampagne im Geburtstagsjahr flankierte.

Spezielle Veranstaltungen zum Thema boten wir ebenfalls an. So haben wir auf allen Geschäftsstellen eine kleine Geburtstagsfeier im Laufe des Jahres veranstaltet.
Ferner haben wir ein Event unter dem Motto „Kochen wie zu Raiffeisens Zeiten“ organisiert und einen Ausflug, kombiniert mit einer Wanderung, der uns zu den Spuren von Friedrich Wilhelm Raiffeisen in den schönen Westerwald führte.
Damit auch Kinder etwas über die genossenschaftliche Idee und Friedrich Wilhelm Raiffeisen erfahren konnten, gab es nach Ostern in unseren Filialen ein eigens produziertes Pixi-Buch.  

Alle Vereine, die in 2018 ein Projekt auf unserer Crowdfunding-Plattform „viele-schaffen-mehr“ einstellten, wurden mit einer Anschubfinanzierung von 200 Euro belohnt. Unser Co-Funding von 10 Euro ab einer Spende von 10 Euro blieb davon natürlich unberührt.

Wir alle freuten uns auf Raiffeisens 200. Geburtstag, denn wenn einer über 18 Millionen Follower hat, ist dies für einen 200 Jährigen doch wirklich nicht schlecht, oder?

Friedrich Wilhelm Raiffeisen war im vergangenen Jahr überall dabei...